Über uns

Red Hocks Generationen

 

"Zwei Dinge sollten Kinder bekommen: Wurzeln und Flügel“, sagte schon der gute alte Johann Wolfgang von Goethe. Keine Panik, wir brennen kein Literatur-Feuerwerk ab. Doch dieser Spruch bringt auf den Punkt, wofür die Nachwuchsarbeit unserer Red Hocks steht.

Wieso überhaupt Floorball? Weil es keinen besseren Sport gibt. Floorball ist schnell, intensiv und sprüht vor Kreativität. Kurz: Nirgendwo hast du so viel Spaß. Und: Als Einsteiger erreichst du schnell ein Level, das es dir erlaubt mitzuhalten. Nach wenigen Trainingseinheiten bist du bei uns mitten drin! Ausrüstung beim Schnuppern brauchst du keine – bis auf Sportklamotten inklusive Hallenschuhen stellen wir sie dir. Erst wenn du dich dazu entschieden hast, Teil des Teams zu werden, steht die Anschaffung deines eigenen Schlägers und deiner eigenen Schutzbrille an. Mehr brauchst du als Floorballer nicht. Führt dich dein Weg ins Tor, ist die Ausrüstung etwas umfangreicher, im Vergleich zu anderen vergleichbaren Sportarten aber durchaus erschwinglich.

Keiner spielt in ganz Süddeutschland besser Floorball als wir. Engagement auf und neben dem Feld hat uns schon den ein oder anderen Satz Flügel wachsen und zu Höhenflügen ansetzen lassen. Einsatz zahlt sich aus. Beleg dafür: Mittlerweile fünf Jahre unserer ersten Mannschaft in der Bundesliga und eine erfolgreiche Jugend, die allein im Sommer 2018 zwei deutsche Meistertitel an den Lech geholt hat. Der U15 gelang das sogar im heimischen Sportzentrum vor knapp 500 Fans. Unsere Flügel haben uns getragen. Allerdings setzt es auch immer wieder mal den ein oder anderen Sinkflug – Niederlagen sind im Sport unvermeidbar. Wichtig ist, sich immer wieder aufzurappeln.

Hilfreich, wenn Du Federn lässt, sind: deine Wurzeln. Weißt Du wo du herkommst, weißt Du wo du hin willst. Diese Werte – steten Einsatz am Ball, im Team und im Vereinsleben – leben und vermitteln wir.