Zweite gegen Zweitligisten - Saison 2021/22 - News - redhocks.de

Zweite gegen Zweitligisten

Lukas Wexenberger, Spielertrainer der Red Hocks, sieht sein Regionalligateam in der ersten Pokalrunde als Außenseiter. (Foto: Finkenzeller)

Floorball-Pokal: Kauferinger Reserve empfängt Stern München

Kaufering – Die erste Mannschaft der Red Hocks ist als Bundesligist gesetzt, die zweite hingegen empfängt den Zweitligisten FC Stern München in der ersten Pokalrunde. Diese steht an den Wochenenden 18./19. beziehungsweise 25./26. September an, am Samstagabend wurde ausgelost. Die genauen Ansetzungen sind noch in Arbeit, die Gedanken der Trainer kreisen aber längst um die anstehenden Duelle. 

Die Gäste aus der Landeshauptstadt seien der ideale Gradmesser zum Start in den Spielbetrieb, sagt Kauferings Lukas Wexenberger, der sein Regionalligateam als klaren Außenseiter sieht. Sein Münchener Kollege Jann Zurbuchen nimmt die Favoitenrolle an: „Kauferings junge Spieler haben eine sehr gute Ausbildung bekommen und wollen sich für die erste Mannschaft empfehlen. Zusammen mit den erfahreneren Spielern und den lautstarken Fans ist dieses Team nicht zu unterschätzen.“ Klar sei für seinen FC Stern jedoch: „Das Weiterkommen ist ein Muss.“ 

Derweil richten sich die Blicke der Red Hocks zum Ende der Ferien und zum Start in den Spielbetrieb inklusive Bundesliga aufs heimische Sportzentrum: Dort wird gerade der Boden erneuert. Auf eine pünktliche Fertigstellung dürften nicht nur die Floorballer große Hoffnungen setzen.