Anpacken auf und neben dem Feld - Saison 2021/22 - News - redhocks.de

Anpacken auf und neben dem Feld

Emilie Jannusch ist die neue Eventbeauftragte der Red Hocks. Für den Zeltaufbau der Ausbildungsmesse am 25. September baut sie auf zahlreiche Mitstreiter aus der Sparte. (Foto: Privat)

 

Kaufering – Die Red Hocks erweitern ihre ehrenamtliche Spartenleitung: Emilie Jannusch will sich den Events der Kauferinger Floorballer widmen. Der Termin für ein erstes kleineres Zusammenkommen, bei dem die Gemeinschaft zeigen kann, wie viel Power in ihr steckt, steht bereits fest. Denn am 25. September ist die ganze Sparte samt Angehörigen gefragt.

Fürs Training sind die Red Hocks schon seit einigen Wochen zurück in der Halle und die Hoffnungen darauf, dass über die aktuellen Testmatches hinaus bald wieder ein regelmäßiger Spielbetrieb – im besten Fall vor Zuschauern – stattfinden kann, sind groß. Der Gipfel der Glückseligkeit wären freilich wieder größere Veranstaltungen: stimmungsvolle Bundesligaheimspiele im vollen Sportzentrum, Deutsche Nachwuchsmeisterschaften, Sommerfeste, Familienturniere.

„Gemeinsam anpacken und etwas auf die Beine stellen, das ist genau unser Ding“, freut sich Kevin Keß, Leiter für Sponsoring & Marketing, darüber, wie groß der Eifer ist, den die Red Hocks beispielsweise als Gastgeber der Deutschen U15-Meisterschaft 2018 entfacht haben. „Mit vereinten Kräften schaffen wir Events, an die sich alle Beteiligten noch lange erinnern. Der gemeinsame Wille, diese möglichst professionell zu gestalten und neue Maßstäbe zu setzen, hat uns in der Vergangenheit stets ausgezeichnet." Aber auch im Kleinen lebt die Gemeinschaft vom Engagement: Von den Eltern, die sich als Schiris einbringen, von den Helfern und Spendern beim Altpapiersammeln und vielen mehr. Die Liste lasse sich noch lange fortführen, so Keß.

Im Kleinen wie im Großen will auch Emilie Jannusch ansetzen. Die 18-jährige Iglingerin, selbst Floorballspielerin, verstärkt als Eventbeauftragte die Spartenleitung. „Ich will die Red Hocks außerhalb des Spielfelds unterstützen“, schildert sie ihre Überzeugung, dass das Miteinander im Verein nur durch persönlichen Einsatz gedeihen kann. Daraus zieht sie auch für sich selbst viel: „Ich will jetzt nach dem Abi Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln und Verantwortung im Team übernehmen, auch in Hinblick auf meine berufliche Orientierung.“

Einsatz für die Ausbildungsmesse

Stichwort berufliche Orientierung: Nachdem die Red Hocks zuletzt einige Monate lang nur hinter den Kulissen werkeln konnten – Altpapiersammeln unter strengen Auflagen war mitunter schon das höchste der Gefühle –, ist nun endlich wieder richtig Mitgliedereinsatz gefragt: Bei der Ausbildungsmesse in Kaufering, deren Macher Markus Wasserle den Red Hocks schon lange unter anderem als ein Hauptsponsor verbunden ist, packt die Floorballfamilie beim Auf- und Abbau des Zeltes an.

„Mehr als eine klassische Win-Win-Situation“, findet Jannusch: „Eher ein Win-Win-Win. Wir unterstützen einen unserer Partner, der wiederum uns nach Kräften fördert.“ Und noch mehr: „Für die ganze Marktgemeinde und speziell unseren Nachwuchs, aus dem für viele Spielerinnen und Spieler die Ausbildung ein ganz wichtiges Thema ist, ist es eine super Sache, ein Event wie die Ausbildungsmesse in Kaufering zu haben. Klar, dass wir Red Hocks uns da einbringen.“ Helfende Hände sind an beiden Tagen gefragt: Packen beim Abbau am Freitag, 1. Oktober, die Bundesliga-Herren geschlossen an und freuen sich über Verstärkung, so sind beim Aufbau am Samstag, 25. September, die anderen Mannschaften samt Familien im Einsatz.

Um alles koordinieren zu können, bitten die Red Hocks um Anmeldungen unter folgenden Links. „Auf geht’s, pack ma’s“, zählen Jannusch und Keß auf viele engagierte Mitstreiter.

 

AUSBILDUNGSMESSE - Aufbau
Anmeldungslink: https://lets-meet.org/reg/1267ed77ebbf065aac

AUSBILDUNGSMESSE - Abbau
Anmeldungslink: https://lets-meet.org/reg/7ad4cc14e1eabd9f1d