Alle mitmachen: Mit Eurer Unterstützung zum eigenen Outdoorboden - Saison 2020/2021 - News - redhocks.de

Alle mitmachen: Mit Eurer Unterstützung zum eigenen Outdoorboden

Lieber Tartan oder Kunstrasen als gar kein Stocktraining. So hielten es die Red Hocks zuletzt. Doch klar ist: Auf einem Outdoor-Floorballboden wäre es noch schöner. (Foto: Red Hocks)

Kaufering – Die Red Hocks wollen an die frische Luft. Ein wichtiger Baustein dabei ist der Erwerb eines eigenen Outdoorbodens. Dafür käme ein Zuschuss über 3.000 Euro zum genau richtigen Zeitpunkt – diese Summe vergibt der Sparda-Bank Augsburg e. V. an jene Bewerber, die die meisten Online-Stimmen mobilisieren können. Eine Registrierung ist nicht notwendig, um das Unterfangen voranzubringen. 

Dass Kauferings kleine und große Floorballer nach monatelangem Warten überhaupt wieder gemeinsam sporteln können, schon das löse ein echtes Hochgefühl aus, schildert Nachwuchsleiter Rasso Schorer. Auch deshalb sei die Anschaffung eines Outdoorbodens ein ganz wichtiges Projekt. „Die vergangenen Monate haben nicht nur gezeigt, dass ein Angebot unter freiem Himmel in Pandemiezeiten seine Vorzüge haben kann, sondern auch nochmal ganz klar unterstrichen, wie wichtig Sport für unseren Nachwuchs und uns alle ist.“ Dazu kommt: „Bei schönem Wetter das Training nach draußen verlegen zu können oder einfach mal jenseits der Hallenbelegungspläne loszuzocken, das ist das Allerhöchste und ein nächster Entwicklungsschritt. Das steht auf unserer Wunschliste ganz oben.“

Schulranzen ins Eck, Freunde zusammentrommeln und den Schläger schnappen – bei der Hallensportart Floorball ist das derzeit noch nicht so leicht. Denn das Spielgerät rollt eben nur auf ganz speziellem Untergrund so, dass es auch Spaß macht. Großer Traum der Red Hocks ist deshalb ein festes Outdoorfeld, doch der Weg dahin ist freilich kein kurzer. „Aus diesem Grund haben wir einen Plan erarbeitet“, sagt Abteilungsleiter Marc Ullius.

„Wir haben uns nun schon mal ein kleines Feld bestellt, das wir jederzeit auf- und abbauen können. Das ermöglicht uns unsere ersten Outdoor-Floorball-Schritte.“ Währenddessen arbeiten die Red Hocks emsig weiter daran, aus diesem kleinen Feld ein großes, aus einer zunächst mobilen Anlage eine fest installierte werden zu lassen. Eins nach dem anderen also, das Ziel im Blick.„Eine ganz große Hilfe wäre es nun, wenn uns unsere Mitglieder, Fans und Freunde beim Online-Voting der Sparda Bank unterstützen wurden“, bitten Ullius und Schorer. 

Die Abstimmung ist unter https://www.survio.com/survey/d/R3C/spardaspendenwahl2021 zu finden. Um abstimmen zu können, ist keine Registrierung und kein Hinterlegen persönlicher Daten notwendig.